Agrammon
de | en | fr
Verwendete Grundlagen

Die verwendeten Berechnungsgrundlagen wie Emissionsraten und Annahmen zur Wirkung verschiedener Einflussgrössen beruhen soweit vorhanden auf wissenschaftlichen Versuchen in der Schweiz. Wo solche fehlten, wurden Daten aus dem Ausland beigezogen. Sie wurden soweit sinnvoll auf die von der UNECE (Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa) vorgeschlagenen Werte abgestimmt. Daten aus dem Ausland wurden soweit möglich für die Bedingungen in der Schweiz angepasst. Falls in der Fachliteratur keine detaillierten Angaben verfügbar waren, kamen Expertenschätzungen zur Anwendung.

Das Modell wird laufend weiterentwickelt und dem Stand des Wissens angepasst. Voraussetzung dazu sind aktuelle Forschungsergebnisse. So werden beispielsweise die Resultate der geplanten Versuche im Emissionsversuchsstall von Agroscope INH, Tänikon benötigt: Vergleich der Ammoniakemissionen von typischen Rindviehhaltungssystemen in der Schweiz und optimierten Systemen mit baulich-technischen sowie organisatorischen Minderungsmassnahmen.